Lokale Caritas leistet Nothilfe

von Veronika Kriegl

Die Folgen der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz sind verheerend: überflutete Orte, weggerissene Straßen, eingestürzte Häuser, Einsturzgefahr bei vielen weiteren Gebäuden. Etliche Vermisste und Tote. Tausende haben alles verloren und stehen vor dem Nichts. Auch Caritas-Einrichtungen sind betroffen.

Unsere Mitarbeitenden stehen allerorts eng an der Seite der Flutopfer und leisten dringend benötigte Nothilfe. Den Landkreis Ahrweiler und die Ortsgemeinde Schuld in Rheinland-Pfalz hat das Unwetter besonders stark getroffen. Die Diözesan-Caritasverbände vor Ort haben Nothilfe-Maßnahmen gestartet. Wir unterstützen sie dabei. Die Menschen brauchen jetzt unsere Hilfe!

Mit Ihrer Spende können Sie unsere Fluthilfe in ganz Deutschland unterstützen! Alle eingehenden Spenden werden an die lokalen Caritas-Einrichtungen und -Ortsverbände weitergeleitet, die in den betroffenen Katastrophengebieten tatkräftig helfen. Helfen Sie uns, diese Katastrophe gemeinsam durchzustehen.

Spendenkonto Caritas international

Stichwort: Fluthilfe Deutschland 
IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02
Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe
BIC: BFSWDE33KRL

 

Textquelle: caritas.de

Bild: unsplash.com

Zurück