Pfarrei Altdorf
Mariä Heimsuchung

 
 

Bereits 1911 gründete H. Herr Pfarrer Valentin Clemente in der Pfarrei Altdorf den Kath. Arbeiterverein. Während der Zeit des Nationalsozialismus waren die katholischen Arbeitervereine verboten.
Nach dem 2. Weltkrieg wurden sie unter dem Namen „Werkvolk“ neu ins Leben gerufen.

In der Pfarrei Altdorf wurde das „Kath. Werkvolk“ 1962 gegründet, seit 1971 heißt sie „Katholische Arbeitnehmer Bewegung“ kurz „KAB“.
Heute hat die KAB-Altdorf 36 Mitglieder. Im Diözesanverband Regensburg sind ca. 14.000 Mitglieder.

Unser Verein trifft sich meistens monatlich zu Vorträgen, Betriebsbesichtigungen, zur Maiandacht mit dem Fahrrad in einer Kirche im Umkreis, Fahrt zur Bergmesse auf der Kampenwand oder zum geselligen Beisammensein. Spenden-Aktionen (z.B.Kräuterbuschen anfertigen zu Maria Himmelfahrt und Unterstützung der Christlichen Arbeiterhilfe, Beteiligung bei kirchlichen Feiern usw.).
 

Diözesanweit engagiert sich die KAB für

  • eine sozial gerechte Familienpolitik;
  • den Schutz des Sonntags und gegen die Verlängerung der Ladenöffnungszeiten;
  • die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohnes;
  • eine solidarische und zukunftssichere Gesundheits- und Pflegeversicherung und gegen eine Kopfpauschale in der Krankenversicherung;
  • die Anrechnung von 6 Jahren Erziehungszeit je Kind auf die Rente
 

Als Mitglied in der KAB erhält man kostenlosen juristischen Rat durch den Leiter der KAB-Rechtsstelle in den Bereichen:

- Sozialrecht
 

Die KAB hilft bei Problemen in der Renten-, Kranken-, Unfall-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung.

Sie berät bei Kindergeldfragen, bei Fragen zur Sozialhilfe und Grundsicherung. Sie prüft die korrekte Einstufung des Grades der Behinderung (GdB) und ihren Rentenbescheid. Sie formuliert qualifiziert ihre Widerspruchsschreiben und Klagen.

- Arbeitsrecht

Die KAB gewährt Hilfe, wenn sie eine Kündigung oder Abmahnung erhalten haben, wenn sie Informationen über das Tarifrecht brauchen, bei Fragen zur Entgeldfortzahlung, wenn sie ein qualifiziertes Arbeitszeugnis benötigen, wenn es Probleme hinsichtlich der Arbeitszeit oder Urlaubsgewährung gibt, wenn sie Lohnforderungen haben, usw.
 

Der Mitgliedsbeitrag beträgt für ein Einzelmitglied 3,10 Euro pro Monat, für ein Ehepaar 4,10 Euro pro Monat. 

Der KAB-Mitgliedsbeitrag – ein Beitrag für eine menschlichere und sozial gerechtere Gesllschaft!
 

Ansprechpartner: Willy Koller, KAB-Vorsitzender; Emailadresse:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 
bn
Zum Seitenanfang