Pfarrei Altdorf
Mariä Heimsuchung

LektorInnen, KommunionhelferInnen tragen in der hl. Messe die Lesungen vor und helfen beim Austeilen der hl. Kommunion. Sie treffen sich einmal jährlich zum Austausch und zu neuen Impulsen. Infos bei Diakon Michael Weigl

Der ökumenische Kinderbibelwoche findet einmal im Jahr, am Buß- und Bettag, statt.

Exerzitien im Alltag
Das Wort "Exerzitien" kommt aus dem Lateinischen und bedeutet soviel wie "Übungen". Gemeint sind geistliche Übungen, die in unseren gewöhnlichen Alltag eingebettet sind.

Viele Menschen sind auf der Suche nach einem tragenden Sinn für ihr Leben. "Das kann doch nicht alles sein! So soll es nicht weitergehen! Wo ist Gott in meinem Leben?" In verschiedenen Redewendungen und auf vielerlei Weise kann sich diese Sehnsucht ausdrücken.

"Exerzitien im Alltag" wollen – wie der Name schon sagt – helfen, aufmerksamer zu werden für die Gegenwart Gottes in unserem alltäglichen Leben. Es geht dabei nicht um ein religiöses Lernprogramm, sondern um die Beziehung zwischen Gott und dem einzelnen Menschen. Das Ziel ist eine große Offenheit für Gott und sein Wirken in unserem Leben, die Begegnung mit Ihm. "Gott in allen Dingen finden" – dieses Wort des Begründers der Exerzitien, Ignatius von Loyola, könnte als Leitwort stehen.

Die Pfarrgemeinde Altdorf lädt zweimal im Jahr, nämlich zur Advents- und zur Fastenzeit – ein zu diesen geistlichen Übungen.

Voraussetzung ist die Entschiedenheit, sich täglich eine bestimmte Zeit zu nehmen: 20 bis 30 Minuten im Laufe des Tages, um die Anregungen, die Sie von der Pfarrei erhalten, zu lesen, zu überdenken und mit Gott ins Gespräch zu kommen. Außerdem sind ca. 10 Minuten am Abend notwendig, um betend auf den Tag zurückzuschauen.

Einmal wöchentlich treffen sich die TeilnehmerInnen als Gruppe, um sich auszutauschen und gegenseitig zu bestärken. Die Erfahrung zeigt, dass diese wöchentlichen Runden als große Bereicherung und Hilfe empfunden werden.

Die Vorlage für die Fastenzeit wird vom Exerzitienhaus Werdenfels zusammengestellt und herausgegeben.

Haben Sie Lust bekommen, mitzumachen?

Nähere Informationen bei Diakon Michael Weigl unter der Tel.: 9751626
bn
Zum Seitenanfang